nachrichten

Premier Conte hat Etappensieg für Verbleib im Amt geschafft

Italiens Regierungschef hat die Vertrauensabstimmung im römischen Abgeordentenhaus gewonnen. Der Senat stimmt am Dienstag ab.


Mehr als 1.200 PolizistInnen bis September mit Corona infiziert

Über 1.200 Exekutivbedienstete haben sich seit Ausbruch der Corona-Pandemie im vergangenen Frühjahr bis Ende September mit SARS-CoV-2 infiziert haben.


USA wollen erste Sanktionen wegen Nord Stream 2 verhängen

Die US-Regierung will erstmals Sanktionen wegen der deutsch-russischen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verhängen. Die Strafmaßnahmen sollten am Dienstag verkündet werden und das am Pipeline-Bau beteiligte russische Verlegeschiff "Fortuna" betreffen, sagte eine Sprecherin des deutschen Wirtschaftsministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Außerdem legte ein Umweltverband Einspruch gegen Weiterbau der Pipeline ein, an deren Finanzierung auch die OMV...


FPÖ bringt Strafanzeige gegen Minister Anschober ein

FPÖ will Gesundheitsminister Anschober wegen Amtsmissbrauch anzeigen.


NEOS und SPÖ laden "Jusitz-Whistleblower" in U-Ausschuss

NEOS und SPÖ wollen Sektionschef Christian Pilnacek und Oberstaatsanwalt Johann Fuchs abermals im Ibiza-Untersuchungsausschuss befragen. Auslöser sind die von den Fraktionen georteten Widersprüche zwischen der Aktenlage und der Aussagen der beiden zu den Ibiza-Ermittlungen und der Rolle der WKStA darin. Auch der ehemalige Justizminister Josef Moser (ÖVP) und jener "Whistleblower", der E-Mails Pilnaceks an die WKStA übermittelt hat, sollen...


Gewählte US-Vizepräsidentin Harris gibt Senatssitz ab

Vor ihrer Vereidigung als erste Vizepräsidentin der USA hat sich Kamala Harris wie geplant ihren Sitz im US-Senat aufgegeben. Es sei ihr eine Ehre gewesen, ihren Heimatstaat Kalifornien in der Parlamentskammer zu vertreten, sagte Harris in einer am Montag auf Twitter veröffentlichten Videobotschaft. Sie betonte, dass ihr Abschied als Senatorin kein Abschied aus dem Senat bedeute. Als Stellvertreterin des neuen US-Präsidenten Joe Biden ist sie...


Verschüttete Bergleute schicken Nachricht an Retter


Faßmann zur Notengebung: "Zeit der Milde, nicht der Härte"

Lockdown verlängert, Schulen öffnen in Wien, Nö erst am 8. Februar, in allen anderen Bundesländern am 15. Februar.


US-Kapitol abgeriegelt: "Externe Bedrohung" stellte sich als Brand heraus

Die Meldung, das US-Kapitol sei wegen einer "externen Bedrohung" abgeriegelt worden, hatte am Montag für Aufsehen gesorgt. Es ging aber "nur" um einen kleinen Brand in der Nähe.


Schwere Ausschreitungen in Tunesien

In mehreren tunesischen Städten ist es am Montagabend zu schweren Ausschreitungen gekommen. In Tunis lieferten sich mehrere Hundert Jugendliche Straßenschlachten mit der Polizei. Sie warfen Steine und Benzinbomben. Die Polizei setzte Tränengas und Wasserwerfer ein. Einwohner der Städte Kasserine, Monastir, Gafsa und Sousse berichteten von ähnlichen Zusammenstößen. Bereits am Sonntag hatte es Proteste gegeben, 632 Menschen wurden dabei...


Lockerungen? Nein, jetzt kommt der Giga-Lockdown

Wenn Mutanten mit dem Vakzin das Spike-Protein vom Virus ballern, ist das ein echter Gamechanger.


Rückruf! Pedigree & Chappi enthält zu viel Vitamin-D


So sieht das Coronavirus in 3D aus

Ein Spin-Off der TU Wien macht 3D-Abbildungen von schockgefrorenen Coronaviren.


Menschheit fast vollständig für Erderwärmung verantwortlich

Fast die gesamte Erderwärmung seit Beginn des Industriezeitalters geht laut einer Studie auf das Konto des Menschen. Berechnungen hätten ergeben, dass der Ausstoß von Treibhausgasen infolge menschlichen Handelns die Temperaturen seit Mitte des 19. Jahrhunderts um 0,9 bis 1,3 Grad Celsius ansteigen ließ, schrieb ein Forscherteam in einem am Montag in der Fachzeitschrift "Nature Climate Change" veröffentlichten Artikel. Das entspricht etwa der...


Erster Meilenstein geschafft: 100.000 Österreicher wurden bereits geimpft

Gesundheitsminister Anschober hatte Sprung über Schwellenwert von 100.000 erst für Dienstag angekündigt, jetzt ging es dann doch schneller


UN-Generalsekretär Guterres nach Kämpfen im Sudan "besorgt"

UN-Generalsekretär António Guterres hat sich nach den Kämpfen in Darfur im Westen des Sudans "zutiefst besorgt" gezeigt, wie sein Sprecher Stéphane Dujarric am Montag mitteilte. Guterres rief demnach die sudanesischen Behörden auf, die Lage zu deeskalieren, die Kämpfe zu beenden und Zivilisten zu schützen. Bei den heftigen Gefechten am Sonntag waren laut Angaben eines Ärzteverbandes 83 Menschen getötet und 160 Personen verletzt worden.


Sexuelles Erwachen: Kann das Sünde sein?

Unterdrückte Lust liegt in der Luft: In der vergnüglichen Dramödie Yes, God, Yes entdeckt eine streng katholisch erzogene Jugendliche die Leidenschaft. Ihre Verwirrung ist spürbar. Ab Montag im Amazon-Abo.


Prozess gegen angeblichen türkischen Spion in Wien abberaumt

Nach der Abschiebung eines mutmaßlichen türkischen Ex-Spions, der sich am 4. Februar wegen Spionage-Tätigkeit für den türkischen Geheimdienst MIT vor einem Wiener Schwurgericht verantworten hätte müssen, hat das Landesgericht für Strafsachen die Verhandlung abberaumt. Das teilte Gerichtssprecherin Christina Salzborn am Montag auf APA-Anfrage mit. Unklar ist, ob die Verhandlung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird bzw. kann.


FFP2-Masken sollen für Wenig-Verdiener gratis sein


WKStA-Anzeige gegen Journalistin: Angriff auf Pressefreiheit

Korruptionsstaatsanwälte zeigten Presse-Redakteurin an. Auch wenn die Anzeige haltlos ist, sind Anwälte alarmiert.


Australien will die Grenzen für Reisende heuer nicht mehr öffnen

Australien wird seine Grenzen aller Voraussicht nach heuer nicht mehr für Reisende öffnen.


Kanzler wütend: "Irgendwann reißt der Geduldsfaden"


Im Schlaf wissen, ob eh alles gut ist

In Villach wird ein System entwickelt, das bei pflegebedürftigen Personen erkennt, ob sie normal schlafen. Sensoren unter den Bettbeinen erkennen Bewegungen der Personen. Die selbstlernende Software meldet nur Notfälle.


Signal funktioniert wieder, Fehler können weiter auftreten

Nach Ausfällen bei dem Messenger kommt es immer noch zu Fehlern, die aber von den Nutzern behoben werden können.


"Rivalitäten" im Grünen Klub: Maurer bekommt neue Vizeklubchefin

Ewa Ernst-Dziedzic und Astrid Rössler werden als Stellvertreterinnen der grünen Parlamentsklubchefin Sigi Maurer abgelöst. Nachfolgerinnen sind die Abgeordneten Olga Voglauer und Meri Disoski.


FBI: Kapitol-Stürmerin wollte Pelosi-Laptop an Russen verkaufen

Die US-Bundespolizei fahndet nach einer 22-jährigen Frau. Sie soll die Flucht ergriffen haben


Pentagon legt sich quer: Kein Abschied von Trump mit viel Trara

Noch vor Joe Bidens Amtseinführung plante Trump einen pompösen Abschied durch das Militär auf einer Air Force Basis.


Impfreisen für reiche Briten - Spitäler in Heimat vor Kollaps

Eine Kampagne eines elitären britischen Clubs sorgt für Kopfschütteln. Das britische Gesundheitssystem kollabiert.


Rare Ware FFP2: Regierung informierte österreichischen Hersteller nicht

Die Schutzmasken für Menschen über 65-Jahren kommen Großteils aus China. Die Grazer Firma Aventrium könnte Östrreich beliefern, wenn sie rechtzeitig Bescheid bekomme. Aber: "Mit uns hat bisher niemand geredet.


Österreich sagt Handball-WM mit 29:38 gegen Norwegen ade

Wie erwartet ist Vizeweltmeister Norwegen für Österreichs Handball-Männer bei der WM in Ägypten nicht zu biegen gewesen. Im letzten Vorrundenspiel unterlag Rot-Weiß-Rot in Gizeh 29:38 und schied aus.


US-Hauptstadt vor Amtsübergabe in Ausnahmezustand


Kurz: "Wenn wir kein Datum nennen, klingelt den ganzen Tag das Telefon"

Der Kanzler erklärte, es sei schwierig, sich auf ein Öffnungsdatum festzulegen.


Uffizien in Florenz werden wieder geöffnet

Florenz feiert die Neueröffnung der "Loggia dei Lanzi" an der Piazza della Signoria. Der Arkadenbau, der zwischen 1376 und 1382 im gotischen Stil erbaut wurde und zum Museumskomplex der Uffizien gehört, ist seit Montag wieder offen. Er diente ursprünglich Kundgebungen und Empfängen der Republik Florenz. Die Loggia war wegen der Coronapandemie geschlossen worden.


Österreich-Nachbar fordert jetzt harte Grenzkontrollen


Boeing 747 schießt Rakete erfolgreich ins All

Virgin Orbit hat es erstmals geschafft, eine Rakete von einer Boeing 747 ins All zu befördern.


Nehammer lässt Polizeieinsatz nach Wiener Corona-Demo evaluieren

Der Aufmarsch von Gegnern der Corona-Maßnahmen, bei dem tausende Unmaskierte aneinandergedrängt ihrem Unmut Luft machen konnten, hat nun Folgen. Innenminister Nehammer soll mit dem Einsatz nicht zufrieden gewesen sein.


Eintragungswoche für drei Volksbegehren gestartet

Trotz Corona-Lockdown startet am Montag die Eintragungswoche für drei Volksbegehren. Bis 25. Jänner können nicht nur online, sondern auch auf den Gemeindeämtern bzw. Magistratischen Bezirksämtern ein Tierschutzvolksbegehren, eine Anti-Impfpflicht-Initiative und die Forderung nach Ethikunterricht unterschrieben werden. Finden sie mehr als 100.000 Unterstützer, müssen sie vom Parlament behandelt werden.


Donald Trump schafft es als Ballon ins Museum of London

Fast zeitgleich zu Donald Trumps Abgang aus dem Weißen Haus kommt ein überdimensionaler Baby-Ballon mit dem Antlitz des scheidenden US-Präsidenten in London ins Museum. Der Ballon, der mehrfach bei Anti-Trump-Demonstrationen zum Einsatz kam, sei in einem Koffer angekommen und müsse nun - wie alle Objekte - zunächst in Quarantäne gelagert und dann konserviert werden, sagte die Direktorin des Museum of London, Sharon Ament, am Montag der...


USA heben Einreise-Verbote für Passagiere aus Europa auf

Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat ein Ende des Einreisestopps für Ausländer aus weiten Teilen Europas in die USA angeordnet. Die Reisebeschränkung werde zum 26. Jänner aufgehoben, teilte Trump am Montagabend (Ortszeit) mit. Ab diesem Datum ist bei allen internationalen Flügen in die USA vor der Abreise der Nachweis eines negativen Corona-Tests für alle ausländischen Einreisenden vorgeschrieben.


FFP2-Maskenpflicht – das sind die neuen harten Regeln


Corona: Lage in Brasilien und USA teils völlig außer Kontrolle

Traurige Rekordzahlen aus den Staaten. Im brasilianischen Manaus ersticken Patienten, Sauerstoff fehlt.


Deutschland erwägt nun sogar nächtliche Ausgangssperre


Kunden verwüsten Kleidergeschäft vor Schweizer Lockdown


Kurz will Lockdown-Ende ab 8. Februar nicht garantieren

Auch SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hält ein Datum für das Ende des Lockdowns zu nennen, für "unseriös“ von der Regierung. Denn das Virus kenne keinen Terminkalender.


EU-Kommission will 70 Prozent Impfrate bis zum Sommer

Bis zum Sommer sollen aus Sicht der EU-Kommission 70 Prozent der Erwachsenen in der Europäischen Union gegen das Coronavirus geimpft sein. Den Vorschlag will die Brüsseler Behörde am Dienstag veröffentlichen, wie die Deutsche Presse-Agentur im Voraus erfuhr. Bis März laute das Zwischenziel, 80 Prozent der Menschen über 80 Jahre und der Beschäftigten im Gesundheitswesen zu immunisieren. Die Ziele sind demnach Teil eines Diskussionspapiers für den...


David gegen Goliath: U-Haft für Kremlkritiker Nawalny

Eilprozess empört die EU. Nawalny beschimpfte Kreml-Chef Putin: „Der Opi im Bunker fürchtet sich“


FFP2-Hersteller Aventrium: "Mit uns hat niemand geredet"

Die Grazer Firma Aventrium ist eine von zwei großen FFP2-Maskenproduzenten in Österreich.


1.200 Einsätze pro Tag für Wiener Polizei im Jahr 2020

Rund 1.200 Einsätze hatten die Wiener Polizisten pro Tag im Jahr 2020 zu bewältigen. Damit war es trotz der Corona-Pandemie für die Exekutive in der Bundeshauptstadt so etwas wie Business as usual. Wie Landespolizeipräsident Gerhard Pürstl am Montag im APA-Gespräch sagte, gab es im Vorjahr 1,2 Millionen Notrufe, von denen etwa ein Drittel bis ein Viertel tatsächlich in einem Polizeieinsatz mündete. Vor allem im Frühjahr gab es bei manchen...


Anschober: Homeoffice größter Unterschied zu erstem Lockdown

Der Gesundheitsminister erklärt, wieso die Maßnahmen diesmal klappen werden und wieso es nur eine Empfehlung für Homeoffice gibt.


Johnson will Denkmäler vor Sturz durch Militante schützen

Die Opposition wittert ein Ablenkungsmanöver des britischen Regierungschefs vom Corona-Desaster.