Nachrichten

Ärztekammer: Regierung soll mehr Impfstoffe beschaffen

Bereitschaft da, aber fehlende Vakzine. Durchimpfung muss oberste Priorität haben.


2020 landete weltweit unter drei heißesten Jahren

Das Corona-Jahr 2020 war eines der drei heißesten Jahre seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Weltwetterorganisation (WMO) bestätigte in Genf am Donnerstag Prognosen von Dezember. Um ein Haar hätte 2020 alle bisherigen Rekorde gebrochen, berichtete die WMO. Nur das natürlich vorkommende kühlende Wetterphänomen La Nina habe ganz am Ende des Jahres für leichte Abkühlung gesorgt.


Ex-Premier Berlusconi mit Herzproblemen ins Spital eingeliefert

Der 84-jährige italienische Politiker wird laut seinem Artz in einer Klinik in Monaco behandelt.


Terrorismus-Ermittlungen gegen Identitäre eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Graz führte nach Kontakten zum späteren Christchurch-Attentäter ein Verfahren gegen Sprecher Sellner und weitere Personen.


Kim Jong-un versucht mit neuer Rakete Signal der Stärke an USA

Ballistische Rakete kann laut nordkoreanischen Staatsmedien von U-Booten aus abgefeuert werden.


Ludwig rechnet mit Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Der Wiener Bürgermeister ist "gespannt auf das Gespräch mit der Regierung und vermisst klare Zielvorgaben des Bundes.


Umfrage sieht Lockdown-Müdigkeit

In der Bevölkerung macht sich eine gewisse Corona-Lockdown-Müdigkeit breit.


Großbritannien sperrt Flughäfen für Ankommende aus Portugal und Südamerika

Wegen südafrikanischer Corona-Mutation E484K.


Brexiteer freut sich über die "glücklicheren Fische"

Parteifreund von Boris Johnson wischt die Sorgen der unglücklichen britischen Fischer vom Tisch und feiert Brexit-Erfolg.


Weiterhin starke Schneefälle in Vorarlberg

Die anhaltend starken Schneefälle in Vorarlberg sorgten auch am Freitag weiter für Probleme. Seit Donnerstag 19.00 Uhr musste die Feuerwehr rund 60 Mal ausrücken. Laut Angaben der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle räumten die Einsatzkräfte vor allem umgeknickte Bäume beiseite. Am Donnerstagabend kam es zudem zu einem Stromausfall, der 7.400 Anschlüsse in Höchst, Fußach und Gaißau (alle Bezirk Bregenz) betraf.


Moskau steigt aus Abkommen über militärische Beobachtungsflüge aus

Nach den USA verlässt auch Russland das 19 Jahre alte Abkommen - eine Wiederbelebung steht nicht im Raum


Corona: SPÖ macht Anschober für Test-Chaos verantwortlich

Laut Anfragebeantwortung keine Weisung an Länder.


Nächtliche Ausgangssperre in Frankreich ab Samstag

Aus Sorge um eine Ausbreitung der britischen Coronavirus-Mutation verschärft Frankreich seine Corona-Maßnahmen: Ab Samstag gilt eine landesweite Ausgangssperre ab 18.00 Uhr, wie Premierminister Jean Castex am Donnerstagabend in Paris mitteilte. Zudem sollen die Kontrollen für Einreisende verschärft werden.


ÖHB-Männer unterliegen zum WM-Auftakt Einspringer Schweiz

Österreichs Handball-Männer sind mit einer Niederlage gegen Einspringer Schweiz in die WM in Ägypten gestartet. Das 25:28-(13:13) am Donnerstag bringt die Truppe von Teamchef Ales Pajovic im Kampf um die Hauptrunde in eine höchst knifflige Situation. Denn die weiteren Gegner, die Medaillenkandidaten Norwegen und Frankreich, die am Abend (20.30 Uhr) aufeinandertrafen, sind wohl außer Reichweite. Und damit der nötige Platz drei in Vorrundengruppe...


Niederländische Regierung stürzt über Skandal beim Kindergeld

Premier Mark Rutte löst zwei Monate vor den Neuwahlen seine Regierung auf: Grund: Verheerende Fehler bei der Rückforderungen von Beihilfen für die Kinderbetreuung.


Dänische Ex-Ministerin muss wegen ihrer Immigrationspolitik vor Gericht

Auf die Ex-Ministerin hinter Dänemarks strengen Einwanderungsgesetzen kommt ein Gerichtsverfahren zu. Grund: Ihr Vorgehen gegen junge Asylantenpaare.


Österreichs WM-Schicksal scheint nach nur 60 Minuten besiegelt

Nach der Niederlage zum Auftakt gegen Nachrücker Schweiz benötigen Österreichs Handballer für den Aufstieg in die Hauptrunde ein Wunder, für das es keinerlei Anzeichen gibt. Die prominenten Ausfälle wiegen zu schwer.


Lieferkürzungen von Pfizer-Impfstoff in Europa möglich

Der US-Pharmagigant Pfizer hat nach Angaben der norwegischen Behörden vor anstehenden Lieferkürzungen bei dem gemeinsam mit dem Mainzer Unternehmen Biontech entwickelten Impfstoff gegen das Coronavirus gewarnt. "Die vorübergehende Kürzung wird alle europäischen Länder betreffen", erklärte am Freitag das staatliche Gesundheitsinstitut in Oslo. Die Kürzungen würden "ab kommender Woche" erfolgen, Pfizer wolle in der Zeit seine...


Erste Stadt sperrt wegen Corona ihre Bürger ein


"Lockdown-Fetischisten": Youtube löscht Kickl-Rede

Herbert Kickl sprach über "Impfzwang im Klassenzimmer" und "Gustostück an Unsinnigkeit". FPÖ prangert "unglaublichen Akt der Zensur" an.


Australische Behörde will "Joe Biden" töten


Anschober über Virusmutation: "100 Verdachtsfälle in Österreich"

Gesundheitsminister Anschober spricht von "sehr alarmierender Stimmung in ganz Europa". Was das bedeutet und wie sehr Österreich davon betroffen ist.


U-Ausschuss: Opposition fordert Suspendierung von Pilnacek und Fuchs

SPÖ, FPÖ und NEOS werfen ÖVP rechtswidrige Weisung im Zusammenhang mit den Ibiza-Ermittlungen vor.


Experte will FFP2-Masken in Öffis und Geschäften


AMS-Streit mit neuem Minister gleich voll entbrannt


Onlineberatung für Migranten über Maßnahmen gegen Corona

Mehrmals täglich informieren Trainer und Dolmetscher dabei über aktuelle Regelungen, Massentests oder Corona-Impfung, heißt es.


Nehammer warnt vor "radikalen Gruppen" bei Samstag-Demos

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat für die Anti-Corona-Demonstrationen am kommenden Samstag eine hohe Polizeipräsenz angekündigt. Mehrere "radikale Gruppen" hätten zu Versammlungen aufgerufen, darunter sollen sich laut Verfassungsschutz sowohl rechts- als auch linksextremistische Gruppierungen befinden. Deren Aufeinandertreffen berge ein "nicht zu unterschätzendes Konfliktpotenzial", warnte Nehammer.


UNHCR warnt vor Flüchtlingskatastrophe in Zentralafrika

Das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat angesichts drastisch steigender Vertriebenenzahlen ein sofortiges Ende des Konflikts in der Zentralafrikanischen Republik gefordert. Allein über den Ubangi-Grenzfluss seien seit Ende des vergangenen Jahres rund 50.000 Menschen in die benachbarte Republik Kongo geflohen, gab UNHCR-Sprecher Boris Cheshirkov am Freitag bekannt. Im Land selbst sowie den Nachbarländern Kamerun und Tschad seien Zehntausende...


Corona-Krise beschäftigt laut Umfrage Österreich auch 2021 intensiv

IMAS: Für Bevölkerung ist wirtschaftliche Erholung heuer nicht in Sicht. Persönlich wünschen sich Befragte am sehnlichsten Ende der Pandemie.


Batman-Comic für mehr als zwei Millionen Dollar versteigert

Ein Batman-Comic-Heft aus dem Jahr 1940 ist in den USA für über 2,2 Millionen Dollar (1,81 Mio. Euro) versteigert worden. Dies sei ein weltweiter Auktions-Rekord für ein Batman-Heft, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Donnerstag (Ortszeit) im texanischen Dallas mit. Der Käufer wollte anonym bleiben, sagte Sprecher Robert Wilonsky der Deutschen Presse-Agentur.


Herausforderer Bobi Wine beklagt "Betrug" bei Wahl in Uganda

Oppositionskandidat dankte Wählern für Rekordbeteiligung - Verkündung des Wahlergebnisses vermutlich am Samstag


Graphic Novel "Soon" entführt in eine düstere Zukunft

Der ungehinderte Raubbau an der Natur zeitigt katastrophale Folgen, eine globale Pandemie rafft die Menschheit dahin, und der Kampf um Impfstoffe sorgt für kriegerische Auseinandersetzungen: Die Rahmenhandlung der Graphic Novel "Soon" klingt nicht nur höchstaktuell, sondern auch äußerst düster. Das französische Kreativgespann Thomas Cadene und Benjamin Adam verwebt für seine Science-Fiction-Story einen pädagogischen Gestus mit emotionaler Tiefe...


"Nationales Impfregister ist online und läuft"

ELGA-Geschäftsführer Franz Leisch über den elektronischen Impfpass, die Corona-Impfungen und warum es kein Opt-out gibt.


Wie sehr wir bei der Erreichung der Klimaziele auf Schiene sind

2 Grad bis 2100 geht sich mit der derzeitigen Politik nicht aus, aber die Hoffnung auf mehr Engagement lebt.


Österreich kauft zusätzlich 3,8 Millionen Impfdosen


Deutschland bereitet sich auf Mega-Lockdown vor


Britische Corona-Mutation möglicherweise schon im Wiener Abwasser

Die zunächst in Großbritannien aufgetretene Coronavirus-Mutation könnte auch bereits im Wiener Abwasser ihre Spuren hinterlassen haben.


Neue Migranten-"Karawane" aus Honduras will in die USA

Trotz nahezu unüberbrückbarer Hindernisse haben sich erneut Tausende Honduraner nach Norden aufgemacht.


Weiterbau an Nord Stream 2 frühestens Ende Jänner

Das deutsche Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat den sofortigen Weiterbau der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 in deutschen Gewässern genehmigt. Das geht aus einer Mitteilung der Behörde vom Freitag hervor. Die bisherige Genehmigung hätte Arbeiten normalerweise erst wieder ab Ende Mai zugelassen.


Corona: Verbesserungen der Luftqualität weniger groß als gedacht

Die Luftverschmutzung in Städten ist während der Corona-bedingten Einschränkungen im Frühjahr 2020 weniger stark zurückgegangen als angenommen.


35 Menschen bei Erdbeben in Indonesien ums Leben gekommen

Bei einem Erdbeben der Stärke 6,2 sind am Freitag auf der indonesischen Insel Sulawesi mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen.


Tests im gesamten Bezirk Kitzbühel nach Mutationsverdacht

Nach dem Bekanntwerden von 17 Verdachtsfällen der britischen Coronavirus-Mutation im Tiroler Jochberg finden von Freitag bis inklusive Montag kostenlose und freiwillige PCR-Tests im gesamten Bezirk Kitzbühel statt. Die Bewohner können sich an den drei großen Test-Standorten in St. Johann in Tirol (Kaisersaal), Kirchberg (Arena 365) und Reith bei Kitzbühel (Kultursaal) testen lassen.


Popstar fordert Ugandas Präsident heraus


Schwedischer Weg: "Machen nicht viel anders, als andere Länder"

Auch in Schweden habe man einen faktischen Lockdown sagt der umstrittene Staatsepidemiologe Anders Tegnell.


"Große Sorge": Merkel für härteren, längeren Lockdown

Die deutsche Kanzlerin ist tief besorgt über die in Großbritannien aufgetauchte Mutation. Sie will keine Zeit verlieren. Eine Verlängerung der scharfen Kontaktbeschränkungen wird immer wahrscheinlicher.


US-Ermittler verschärfen Vorwürfe gegen Kapitol-Randalierer

Nach den ersten FBI-Untersuchungen zur Erstürmung des Kapitols verschärfen US-Ermittler ihre Vorwürfe gegen die gewalttätig gewordenen Anhänger von US-Präsident Donald Trump. In einem Haftantrag für den bereits festgenommenen Mann, der mit einem Hörnerschmuck auf dem Kopf zum Platz von Vizepräsident Mike Pence im Senat vorgedrungen war, werfen sie den Randalierern Mordabsichten vor. In dem Antrag heißt es auch, der Mann aus Arizona sei...


Sicherheitsbedenken: Probe für Bidens Amtseinführung verschoben

Die US-Bundespolizei FBI warnt vor potenziellen Gewaltakten und machte bereits 200 Verdächtige aus.


Frächter warnen vor Versorgungsengpässen

In Österreich schlagen Frächter Alarm: Deutschlands verschärfte Einreisebestimmungen könnten zu Versorgungsproblemen führen, warnte der Zentralverband Spedition & Logistik am Freitag in einer Aussendung. "Bei aller notwendigen Vorsicht vor dem Coronavirus müssen wir auch alles tun, um neben der Gesundheitskrise eine Versorgungskrise zu vermeiden", sagte Zentralverband-Präsident Alexander Friesz. Er appellierte an die Politik, praktikable und...


Motorradpilot Pierre Cherpin nach Sturz bei Rallye Dakar gestorben

Fünf Tage nach seinem Sturz ist der 52-jährige Franzose gestorben.


Krisensitzung – noch heute Lockdown-Aussprache bei Kurz